Archive: Posts Tagged ‘social networks’

Neuer SchoolNetGuide vefügbar – soziales Internet

No comments August 25th, 2008

Der neue SchoolNetGuide zum Thema “Das soziale Internet” ist jüngst erschienen:

SchoolNetGuide (SNG) heisst der nützliche Internet-Ratgeber von Swisscom. Ursprünglich für Lehrer und Schüler konzipiert, zeigt die Publikation auf, wie man online recherchiert, welche Internetseiten für den Unterricht geeignet sind oder auf was es beim E-Learning ankommt. Mit den zwei Ausgaben “Familie und Internet” und “Mein Kind und ich online” spricht der SchoolNetGuide eine weitere Zielgruppe an: die Eltern.

Mit wertvollen Tipps für Unterricht und Freizeit, hilfreichen Linklisten und gutem didaktischen Aufbau hat sich der SchoolNetGuide zum beliebten Lehrmittel entwickelt. Der Ratgeber scheut sich nicht, auch die negativen Seiten des Internets zu thematisieren, z.B. weist er auf ungeeignete Internetseiten für Kinder hin und zeigt, wie man sie vor unerwünschten Inhalten schützt. Die neuste Ausgabe, SchoolNetGuide Nr. 11 – Das soziale Internet – zeigt, wie Jugendliche die Möglichkeiten Sozialer Netzwerke im Internet nutzen.

Der BullinoBlog hatte offenbar schon Gelegenheit hineinzuschauen – zu mir braucht in letzter Zeit postalisch alles etwas länger :-(.

Insgesamt kann ich dieses Heft aber auch bereits vorab empfehlen und möchte das Post daher nicht länger aufschieben, da es sich um eine sehr gute Reihe handelt, deren übrige Hefte ich auch nur zu Lektüre anraten kann. Es handelt sich meist um eine Zielgruppengradwanderung zwischen Schule und Elternhäusern, so dass sich oft gute Anregungen entlang dieser Schnittstelle ergeben. Sollte das Heft bei mir eintreffen und ich interessante Details finden, werde ich erneut posten.

Dieses Post wurde erstellt von René Scheppler.

Share

Don’t trust anyone under 30!

No comments August 16th, 2008

In his provocative new book The Dumbest Generation, Mark Bauerlein argues that “the digital age stupefies young Americans and jeopardizes our future” by turning out hyper-networked kids who can track each other’s every move with ease but are largely ignorant of history, economics, culture, and other subjects he believes are prerequisites for meaningful civic participation.

Bauerlein’s Buch passt ganz gut zur aktuellen Spiegel-Coverstory … immer wieder wichtig auch mal skeptischere Meinungen zum Thema zu hören … (Admin)

Share