Archive: Posts Tagged ‘google’

Zoho Projects 2.0 – eine virtuelle Lernumgebung?

2 comments July 2nd, 2009

Google hat mit Wave einen Dienst angekündigt. Zoho scheint nun eine Art Antwort zu geben: Zoho Projects.

Ich halte dies für eine sehr interessante Alternative zu den virtuellen Lernräumen à la Moodle, da hier die wichtigen Funktionen deutlich stabiler und intuitiver laufen. Es fehlen individuelle und persönliche 1:1-Feedbackmöglichkeiten zwischen Lehrer und einzelnen Schülern. ebenso ist zu beachten, dass die kostenfreie Version doch Einschränkungen mitbringt, die den Dienst in dieser Ausstattung eher für eine, zeitlich terminierte Projekte interessant macht. Wer langfristig und nachhaltig damit arbeiten will, wird um die kostenpflichtige Aufstockung nicht herumkommen Um aber gemeinsam an Projekten zu arbeiten, Informationen und Produkte zu teilen und eine gemeinsame Basis im Internet für klassen zu haben, ist das Demo-Video sehr vielversprechend:

Aus Zeitgründen erlaube ich mir mal, die Feature-Liste aus dem Zoho-Blog zu übernehmen:

Continue reading…

Share

Moodle meets Google Apps

15 comments June 29th, 2009

Ich gebe zu, dies ist kein Post für den Neuling auf dem Gebiet der neuen Medien im Unterricht. Und ich gebe zu, dass dieser Beitrag auch zu großem Teil meinem eigenen, aktuellen Interesse entspringt. Allerdings halte ich es durchaus für erwähnenswert.

Das Schuljahr geht langsam zu Ende. Dies war mein erstes Jahr (angesichts meines beendeten Referendariats auch nicht verwunderlich), welches ich komplett mit Moodle bestritten habe. Ich bin damit sehr zufrieden, gebe aber auch offen zu, dass es da einige Dinge gab, die mich etwas gefuchst haben. Vor allem im Bereich der Kollaboration über die Plattform stand ich öfters vor dem Problem, dass das Moodle-Wiki nicht so wollte wie ich und im Unterricht immer wieder Klagen der Schüler laut wurden. In den letzten Wochen bin ich dann zunehmend – auch um diese etwas genauer auszuprobieren – auf andere Dienste ausgewichen, die die zeitgleiche (Zusammen-)Arbeit an Texten und Dateien erlauben. Moodle war dann nur noch Ausgangsbasis, von der aus verlinkt wurde. Das ist unbefriedigend, da neue Accounts notwendig werden oder die Schüler durch das Hin- und Herspringen zwischen mehreren Diensten von der eigentlichen Aufgabe abgelenkt werden. Zumal, wenn etwas nicht reibungslos funktioniert, geht viel Zeit verloren, was sich bei mehreren Diensten natürlich potenziert. Dass man Moodle und WordPress miteinander verbinden kann, habe ich bereits in einem anderen Beitrag gezeigt:

Moodle und WordPress from R. Scheppler on Vimeo.

Für die kommenden Sommerferien habe ich mir nun vorgenommen, die Plattform komplett neu aufzusetzen, wobei natürlich sofort die Frage auftaucht, ob es überhaupt sinnvoll ist, bei Moodle zu bleiben. Immer wieder schiele ich etwas neidisch auf Installationen von Google Apps for Education. Das Feedback von befreundeten Kollegen ist zu sehr großen Teilen positiv – nicht zuletzt aufgrund der Stabilität des Dienstes und der einfachen, verständlichen Handhabung. Umso erfreulicher ist für mich, dass ich nun eine Möglichkeit entdeckt habe, Google Apps in Moodle zu integrieren. Mit folgenden Features:

1. Moodle users are automatically created in Google Apps (Google Docs, Calendar, and Gmail).

2. When you log in to Moodle, you are automatically logged in to Google Apps.

3. A Gmail block in Moodle displays your latest Gmail messages when you login to the Moodle Front Page.

4. A Google Apps block on the Moodle Front Page displays links to your Google Start Page, Google Docs, Google Calendar and Gmail.

5. A Google Widget shows a link to Moodle on the Google side.

http://code.google.com/p/moodle-google/

Continue reading…

Share

Ankündigung: Erfahrungsbericht zu Google Apps an der Arizona State University

No comments June 20th, 2009

Ich blogge dies mit einem gewissen Vorbehalt, da ich nicht einschätzen kann, wie hoch der Werbeanteil im Verhältnis zum realen Erfahrungsbericht sein wird. Dennoch habe ich mich selber mal vorgemerkt, in der Hoffnung, bei diesem Online-Seminar etwas über die Einsatzmöglichkeiten und Praxiserfahrungen der Google Apps an Universität und Schule zu erfahren:

Wouldn’t it be nice if your entire campus community — students, faculty, and staff — could share information and ideas more easily? With Google Apps Education Edition, you can start bringing that vision to life.

In this session, you’ll hear from Arizona State University, one of the first schools to deploy Google Apps. They’ll cover why they decided to go with Google Apps, and the results they’ve seen since making the switch.

Join Google and ASU to learn:

* Why organizations have made the switch to Google Apps

* How they are using these services and tools on campus

* The results they’ve seen since migrating

A live question and answer session will follow.

Please post your questions ahead of time here:

http://moderator.appspot.com/#15/e=6b085&t=6b086

Die Berichte von Schulleitern in Gesprächen, die auf dieses Werkzeug setzen, waren bisher immer recht positiv. Wenn da nicht die permanente Frage des Datenschutzes bliebe. Vielleicht gibt es da ja mal ein paar Antworten auf der Online-Veranstaltung.

Dieses Post wurde erstellt von René Scheppler.

Share