Archive: Posts Tagged ‘Games’

Themenabend im ZDFdokukanal

No comments August 2nd, 2008

Am morgige Sonntagabend wird es einen Themenabend im ZDFdokukanal unter der Überschrift “Generation Game” geben.

Folgende Sendungen werden nacheinander ab 22:00 Uhr ausgestrahlt:

37º

Gefangen im Netz – Wenn Jugendliche mediensüchtig sind

Fernsehen, Handy, Internet und Computerspiele gehören bei fast allen Kindern und Jugendlichen zum Alltag. Oft beherrschen die Medien das tägliche Leben. Für viele ist das nur eine Lebensphase, etwa 800.000 Jugendliche allerdings sind hierzulande gefährdet, abhängig von ihrem Computer zu werden.

Für Felix (10) gibt es nach der Schule nur eines: Glotze an und rauf aufs Sofa. Da muss man nichts machen, einfach nur gucken. Allenfalls die Computerspiele seiner älteren Brüder können ihn weglocken. “Wenn man in diese Spielwelt kommt, dann braucht man nichts anderes mehr. Man ist total glücklich.” Lukas (17) hat jahrelang in dieser Welt gelebt. Im Fantacyspiel. Am Computer. Dort hat er sich einen Charakter aufgebaut. Eine virtuelle Spielfigur, die sich im Laufe der Zeit viele Fähigkeiten und hohen Respekt in der Community, der Gemeinschaft der Spieler, erworben hat. Im richtigen Leben ging dafür alles schief: Die Freundin hat ihn verlassen, von der Schule ist er schließlich selbst gegangen. Die 15-jährige Alexandra ist wortgewandt, ehrgeizig und hübsch. Sicher nicht das, was man sich unter einem “Computer-Freak” vorstellt. Dabei hat sie schon recht früh angefangen, bekam von den Eltern immer das trendigste Handy, die neueste Playstation, den besten Computer. Ihre ganze Kommunikation baut auf den Möglichkeiten moderner Elektronik auf.

http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/22/0,1872,4341526_idDispatch:7865339,00.html

Continue reading…

Share

Serious Games: Nur Qualität macht Spaß

No comments June 23rd, 2008

Ein Interview zum Thema “Serious Games” – ein Sammelbegriff für Spiele mit bildendem oder erzieherischem Hintergrund findet sich bei checkpoint-elearning. “ELearning eröffnete erstmals die Möglichkeit, geografische Grenzen zu überwinden und zeit- und ortsunabhängig zu lernen”, formuliert in dem Artikel Dr. Ute Ritterfeld.

Unter dem Titel “Serious Games: Nur Qualität macht Spaß” stellt sie kurz die Ergebnisse ihrer Studie vor.

Nur wenige Serious Games erreichen einen akzeptablen Spaßfaktor und können qualitativ mit kommerziellen Computer-Games mithalten”, meint die Medienpsychologin Prof. Dr. Ute Ritterfeld, Lehrstuhlinhaberin am Institut für Psychologie der Universität Amsterdam. Gerade hat sie eine Untersuchung von rund 650 öffentlich zugänglichen, englischsprachigen Serious Games abgeschlossen.

weiter lesen »

Dieses Post wurde erstellt von René Scheppler.

Share