Archive: Posts Tagged ‘youtube’

Youtube Edu – Broadcast your Learning

2 comments March 28th, 2009

Seit gestern hat Google seinen Video-Dienst Youtube um eine weitere Funktion oder einen Channel bereichert: Youtube Edu. Dabei handelt es sich offenbar um eines dieser Projekte der Google-Mentalität, wobei Mitarbeiter nach Verbesserungen in ihrer Freizeit suchen und diese Ideen dann realisiert werden. Denn im Grunde handelt es sich um eine Bündelung von vorhandenem Bildungscontent auf Youtube. Vertreten sind beispielsweise das berühmte MIT, die Stanford-Hochschule oder die University of California.

Im Grunde ähnelt es nicht unwesentlich dem entsprechenden Apple-Dienst itunes U. Ich bin gespannt, welche Plattform sich hier durchsetzen wird. Denn Youtube bringt ja de klaren Vorteil mit, auch softwareunabhängig zu funktionieren und wahrscheinlich von der prominentesten Suchmaschine Google priorisiert durchsucht und gefunden zu werden.

Das Stöbern lohnt sich sicher. Und auch wenn es wohl wieder nicht unwesentlich zu einer Präsentationsmöglichkeit für Unis werden wird, zeigt die Idee von Youtube, dass Bildung zunehmend aus den verstaubten Ecken geholt wird und als “cool” gelabelt wird. Die dadurch entstehenden Effekte von “tangential learning” (siehe Youtube-Schmankerl von morgen 😉 ) sind sicher nicht zu unterschätzen. Und ich bin mir recht sicher, dass mit zunehmendem Wachstum über den amerikanischen Raum – auf den sich der Dienst derzeit noch konzentriert – dies womöglich zu einer tollen Fundgrube für den Unterricht an deutschen Schulen werden kann. Ich hoffe also, dass sich auch deutsche Unis beteiligen werden.

Dieses Post wurde erstellt von René Scheppler.

Share

Videoblogging in der Grundschule

5 comments November 10th, 2008

Auf ein wirklich schönes Projekt bin ich durch Martin Riemer aufmerksam geworden. Drei Grundschulen zeigen nämlich in einem Videoblog, wie einfach, lehrreich und spannend das Web 2.0 sein kann. In der Kombination von Blog und Youtube-Videos, haben sich die Schüler der drei Schulen in regelmäßiger Abfolge Videos zukommen lassen, die sie noch kurz im Blog angekündigt haben. Dabei ging es bisher – und wenn ich das richtig sehe – treten die Teilnehmer derzeit in eine “Kreativpause” – um die verschiedensten Themen. Ich finde, Projekte wie diese machen Mut und zeigen anschaulich, was möglich und auch praktisch ist. Hier ein kleines Beispielvideo (den Projektblog findet man unter http://videobriefe.twoday.net):

Die Kinder lernen so einen ersten Umgang mit den neuen Medien und können dies mit einem sozialen Austausch verknüpfen. besonders gelungen finde ich auch Videobotschaften, die unterrichtliche Themen aufgreifen oder z.B. sportliche Übungen vorführen. Somit werden die Kinder nicht zu Medienjunkies erzogen, sondern lernen die vielfältigen Möglichkeiten und Chancen des Web 2.0 kennen und animieren bzw. initiieren bei ihren Videobriefpartner neue Lernanreize.

Dieses Post wurde erstellt von René Scheppler.

Share

YouTube-Unterricht an Schulen

No comments October 13th, 2008

YouTube-Unterricht an Schulen gefordert” lautet der kurze Artikel bei pressetext.at auf den ich über unseren Partner teachersnews.net aufmerksam wurde. Interessante Statements daraus sind (praktische Tipps am Ende meines Beitrags):

Erwachsene schenken den Online-Aktivitäten der sogenannten Generation YouTube zu wenig Aufmerksamkeit. (…)

Die Forscher fordern daher, dass insbesondere auch an Schulen der Enthusiasmus und die Fähigkeiten, die von den jungen Menschen an den Tag gelegt werden, stärker gefördert werden. “Heute ist das Verfassen eines Blogs für Jugendliche so normal wie Tagebuchschreiben – das ist eine gewaltige Veränderung”, sagt Celia Hannon, federführende Autorin der Studie. (…)

“Schulen, Universitäten und Unternehmen sollten junge Leute auf eine Zeit vorbereiten, in der herkömmliche Lebensläufe an Bedeutung verlieren werden. Der richtige Umgang mit der Selbstdarstellung im Netz muss gelehrt werden.” Dabei gehe es nicht nur um Sicherheit, sondern auch um Fragen der Privatsphäre und geistiges Eigentum. “Es gehört aus unserer Sicht zum Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schulen, Schülern den verantwortlichen Umgang mit dem Internet und seinen Möglichkeiten zu vermitteln. Das ist integrale Aufgabe aller Fächer”, meint dazu Josef Kraus, Präsident des deutschen Lehrerverbandes http://www.lehrerverband.de, auf Nachfrage von pressetext.

Continue reading…

Share