Archive: Posts Tagged ‘Wiki’

Wiki-Projekt – die Technik

1 comment February 24th, 2014

Heute habe ich in meiner 9. Klasse ein neues Projekt gestartet, das hauptsächlich über ein Wiki gestaltet und begleitet wird. Ich möchte die Lernwolke nutzen, dies für mich selber aber auch nach außen etwas zu begleiten/dokumentieren. Um hier bei zum einen den Prozess etwas zu begleiten, aber auch nicht einen überlangen Beitrag am Ende zu erstellen, werde ich versuchen, thematische Beiträge zu schreiben. Zusammengeführt werden diese über den Tag “Wiki-Projekt“. Der heutige Beitrag soll sich mit der Grundlage bzw. Raum des Ganzen beschäftigen:

Die Technik

Software

Die Software, die zum Einsatz kommt, ist ein DokuWiki. Hierbei handelt es sich um eine kostenlose, OpenSource Software. Es verwendet eine einfache Syntax und kommt ohne Datenbankanbindung aus. Letzteres ist besonders interessant, da ein DokuWiki dadurch sehr portabel und überschaubar bleibt. Auch die Datensicherung wird dadurch immens vereinfacht. Letztlich handelt es sich lediglich um einen Ordner auf dem Webspace z.B. der Schule. Diesen Ordner kann man einfach nehmen und in einen zip-Ordner packen. Dieser lässt sich dann problemlos wieder in einem anderen Webspace-Ordner entpacken und schon hat man ein funktionsbereites Wiki. Gerade, wenn man einmal ein leeres Wiki mit allen Plugins, Formatierungen und Seiten angelegt hat, muss man beim nächsten Projekt also nicht bei Null wieder anfangen. Wenn sich mein Wiki übers Projekt bewährt, werde ich meine Version auch hier im Blog veröffentlichen können.

Ein weiterer – nicht zu unterschätzender – Faktor ist die Tatsache, dass sich das gesamte Wiki per Klick auf Deutsch umschalten lässt. Und die Lokalisierung ist tatsächlich gut gelungen, so dass man sich darauf verlassen kann. Es gibt sogar eine “Sie”- und eine “Du”-Version – für den Unterricht sehr nett.

Die Homepage der Software preist die Vorteile wie folgt – aus meiner Sicht zu Recht:

DokuWiki is a popular choice when choosing a Wiki software and has many advantages over similar software.

  • Easy to install and use
  • Low system requirements
  • Built-in Access Control Lists
  • Large variety of extensions
  • Over 50 languages supported
  • Device independent
  • Open Source

Die weiteren Vorraussetzungen und Features lassen sich ebenfalls schnell über die Homepage finden.

Zwischenfazit: DokuWiki ist eine schlanke Wiki-Lösung mit minimalen Anforderungen an Webspace, Server aber auch Kenntnissen seitens des betreibenden, administrierenden Lehrers.

 

Continue reading…

Share

Blogs & Wikis – Video zum Kennenlernen

3 comments June 7th, 2009

Für einige Blog-Leser mag es nichts Neues sein, doch gerade die Leser, die neue Medien langsam aber immer mehr in ihren Unterricht bringen wollen, werden in dem von mir kürzlich bei teachers.tv entdeckten Video (veröffentlicht letzten Dezember) einige Anregungen und Erfahrungen finden.

Mir gefallen die praxisnahen Einschätzungen der Lehrer aber auch die Kurzstatements der Schüler. Es wird nicht der Eindruck vermittelt, dass es sich um eine Wunderwaffe für besseren Unterricht handelt, sondern dass auch die Lehrer lernen müssen, den Einsatz adäquat zu gestalten. Die Kooperation zwischen Lehrern (Tom Barrett und Kollegin), die sich im konkreten Unterricht besuchen und unterstützen, halte ich für sehr sinnvoll.

Es wird berichtet, dass besonders Jungs von dem Einsatz dieser beiden Tools Blogs und Wikis profitieren, was ich unterstreichen kann. Besonders in schreib- und leseintensiven Fächern erlauben diese Medien Jungs einen neuen Einstieg bzw. Zugang. Auch die neuen Möglichkeiten der Kollaboration und des Feedbacks zeigen die Potentiale gut auf, Schülerleistungen und -produkte transparenter werden zu lassen.

Etwas skeptisch bin ich hinsichtlich des letzten Teils des Videos, dass die Nutzung recht statischer, wenig kollaborativer bzw. kommunikativer Lernspiele im Netz zeigt.

Im Folgenden die Synopsis zum Video (Übersetzung von mir):

Der Gebrauch von Blogs und on-line-Zusammenarbeit in der Ausbildung ist erforscht, während Lehrer entdecken wie und warum sie nnvoll Gebrauch von ihnen mache sollten. Der Erdkundefachleiter an Bury Church Mittelschulbildung, Sally Sumner, nutzt Blogs als Ressource in der Klasse und als Werkzeug, nach der Überwindung ihrer anfänglichen Zweifel an ihren eigenen ICT-Kompetenzen.

MFL Lehrer Janet McCann findet Blogging von unschätzbarem Wert für die Motivation der Jungen in ihrer Klasse, und diskutiert, warum die Schüler diese Technologie so motivierend wahrnehmen.

A der Priestsic Primary School, Nottinghamshire, nutzt ICT-Koordinator Tom Barrett Online-Collaboration-Tools für die Peer-Bewertung sowie die Entwicklung der Schüler-Lese-und Schreibfähigkeiten.

Collaborative Online-Bildungs-Spiele werden auch gezeigt, zur Bereitstellung einer sicheren Umgebung über das Internet für Schüler zur Verbesserung ihrer Mathe-Fähigkeiten.

Dieses Post wurde erstellt von René Scheppler.

Share

Einstieg leicht gemacht – Twitter & Wikis

2 comments May 7th, 2009

In den letzten Tagen sind mir zwei gelungene Präsentationen durch den rss-Reader gehuscht, die es festzuhalten gilt. Sie beschäftigen sich mit zwei Tools und ihrer Nutzung im Schulunterricht. Die erste beschäftigt sich mit Twitter und ist im Rahmen eines der regelmäßigen Treffen der DaF-Community entstanden. Die zweite ist von Johannes Moskaliuk von der Uni Tübingen.

Während letztere mit einem gewissen theoretischen Vorbau daherkommt, zeichnet beide aus, dass sie sehr konkret auf Beispiele und Tipps für das jeweilige Werkzeug im Unterricht eingehen. Wer also entweder gerade mit dem Gedanken spielt Twitter oder Wikis in seinen Unterricht einzubetten, oder wer ein paar Anregungen sucht, sollte sich die Vortragsfolien mal ansehen – ich habe einige Anstösse erhalten:

Wikis:

Twitter:

Dieses Post wurde erstellt von René Scheppler.

Share