Archive: Posts Tagged ‘Mindmap’

Moodle machts möglich: ePortfolios & Mindmaps

6 comments October 24th, 2008

Wer mich die letzte Woche begleitet hätte, würde zurecht fragen, ob ich viel anderes gemacht habe als zu moodlen. Allerdings sind bei den Feinschliffen meines Moodle-Examensprojekts, meines virtuellen Lehrerzimmers und der einzelnen Vorbereitung des Unterrichts meiner anderen Lerngruppen zwei Dinge “abgefallen”, die ich hier gerne vorstellen möchte – ganz untheoretisch, sondern praktisch für den konkreten Unterrichtseinsatz:

Exabis: Exabis ist eine Erweiterung für Moodle. Konkret ist es ein “Block”, welcher wie jeder andere in die Seitenleisten der normalen Moodleoberfläche integriert werden kann. Ein wesentlicher Unterschied ist jedoch, dass er – in welchem Kurs auch immer eingebunden – immer auf die gleiche Unterseiten verweist. Denn es handelt sich um die Möglichkeit, ePortfolios zu führen:

Continue reading…

Share

Mindmapping – die Zweite

1 comment October 22nd, 2008

Mitte der Woche und noch kein konkretes Web 2.0-Tool im Projektblog der Initiative D21? Und nach der theoretischen Kost der letzten Tage wird es Zeit…

Ich habe bereits im Blog das im Unterricht methodisch beliebte Mindmapping aufgegriffen und auch einige Tools vorgestellt. Doch – und das ist an einer deutschen Schule und in der Arbeit mit kleineren Kindern nicht abschließend befriedigend – allen gemein ist, dass sie auf Englisch sind (also Menuführung, Buttons etc.). Dies hat mir keine Ruhe gelassen und ich habe danach gesucht, ein deutschsprachiges Pendant zu finden, welches zum einen Web 2.0-Funktionen mitbringt und zum anderen, den anderen, vorgestellten Werkzeugen (Mindmeister, bubbl.us und Comapping) in nicht allzu viel nachsteht.

Continue reading…

Share

Mindmaps online

3 comments October 7th, 2008

Nach zwei eher theoretischen Beiträgen sollte auch mal wieder etwas praktisches folgen. Und eigentlich zeichnet sich das Web 2.0 ja oft durch seine Kostenfreiheit aus. Dennoch möchte ich hier ein kostenpflichtiges, aber durchaus kostengünstiges, Tool vorstellen. Und am Ende gibt es dann das kostenfreie Pendant 😉

Recht mächtig und einfach zu handhaben ist comapping.com. Was mich aber besonders überzeugt hat, ist die Möglichkeit, simulatan mit mehreren Nutzern am selben Projekt zu arbeiten, welches live und seamless am Monitor je nach den Eingriffen der Mitarbeiter aktualisiert. So etwas kenne ich derzeit prominent nur beim online-Office von Google. Und worum geht es?: Mindmapping:

Continue reading…

Share