Archive: Posts Tagged ‘Lehrerbildung’

Wie man digitale Medien in die Schule bringt

9 comments May 30th, 2009

Genau unter der Überschrift dieses Blogbeitrags hat vor wenigen Tagen Prof. Gabi Reinmann (Uni Augsburg) einen Vortrag in München gehalten. Dabei stellt sie sich selber und ihr Publikum vor die Frage welches der drei Szenarien wir gehen wollen: Schule abschaffen, beibehalten oder ändern. Hintergrund dieser Überlegung ist das Problem, auf welche Art dabei neue Medien am ehesten in schulische und unterrichtliche Strukturen eingebettet werden können.

Da ich den Vortrag für ausgesprochen anregend, treffend und hilfreich für weitere Überlegungen halte und nicht auf alles eingehen kann, möchte ich ihn hier mit meinen Markierungen und kleinen Anmerkungen einstellen, um mich im Folgenden auf einen Aspekt des Vortrags zu konzentrieren:

Continue reading…

Share

Berlin zwischen Aufbruch und Web 1.0-Nostalgie?

2 comments April 6th, 2009

Die Woche startet die Berliner Zeitung offenbar mit einer kleinen Bildungsoffensive und bringt gleich zwei Artikel, die sich mit dem Aspekt Unterricht und neue Medien beschäftigen. Ich erlaube mir, diese zu nutzen, um einerseits gehörig zwischen den Zeilen zu lesen und andererseits meine spontanen Einfälle beim Lesen ganz frech daran zu knüpfen (womit ich mich sicher auch deutlich vom Artikelinhalt entferne):

Der erste Artikel scheint zwischen Euphorie und warnender Handbremse zu schwanken und versucht in einem leicht schlingernden Mittelkurs den status quo als Berechtigung für Entwicklung heranzuziehen – mit Formulierungen wie:

„Es gibt Himmelsstürmer, und es gibt Blindschleichen“, sagt er. Mit den Himmelsstürmern meint er sich und eine Handvoll Kollegen, die die technische Modernisierung der Europaschule vorantreiben. Sie werden misstrauisch beobachtet von den Traditionalisten, die auf Frontalunterricht mit Kreidetafel und Overhead-Projektor schwören. (…)

In ganz Berlin wird dieser Konflikt zwischen Technikfans und -verweigerern ausgetragen. (…)

Über die rasante Entwicklung an seiner Schule sagt er: „Es ist fantastisch! Oder erschreckend. Je nachdem.“

Continue reading…

Share

Digitale Inkompetenz

No comments November 18th, 2008

Unter dem Titel “Digitale Inkompetenz” greift unser Medienpartner die ZEIT sehr gelungen die Bemühungen der initiative D21 und auch konkret unseres Projekts auf. Der Artikel beklagt eine noch zu große mediale Unerfahrenheit vieler Lehrer, die sich zunehmend negativ auf die Lernpotentiale der Schüler als Repräsentanten eines neuen Lernertyps auswirken:

Politik, Bildungswesen und Familien müssten dem Nachwuchs daher die notwendige digitale Kompetenz beibringen, damit sie mit den Gefahren des World Wide Web umgehen können. Nur so könnte das lernunterstützende Potenzial der Medien genutzt werden. (…)

Das Lehrpersonal hingegen sei oft nicht in der Lage, mit Computern umzugehen, sagte der Bielefelder Bildungsexperte Klaus Hurrelmann. “Etwa der Hälfte der Lehrer fehlt das entsprechende Fachwissen, um neue Medien sinnvoll im Unterricht zu nutzen.“ Sie bräuchten Fortbildungen und Trainings. “Nur medienkompetente Lehrer können Verantwortung für Schüler übernehmen“, sagte Barbara Schädler.

Continue reading…

Share