Archive: Posts Tagged ‘itunes U’

Youtube Edu – Broadcast your Learning

2 comments March 28th, 2009

Seit gestern hat Google seinen Video-Dienst Youtube um eine weitere Funktion oder einen Channel bereichert: Youtube Edu. Dabei handelt es sich offenbar um eines dieser Projekte der Google-Mentalität, wobei Mitarbeiter nach Verbesserungen in ihrer Freizeit suchen und diese Ideen dann realisiert werden. Denn im Grunde handelt es sich um eine Bündelung von vorhandenem Bildungscontent auf Youtube. Vertreten sind beispielsweise das berühmte MIT, die Stanford-Hochschule oder die University of California.

Im Grunde ähnelt es nicht unwesentlich dem entsprechenden Apple-Dienst itunes U. Ich bin gespannt, welche Plattform sich hier durchsetzen wird. Denn Youtube bringt ja de klaren Vorteil mit, auch softwareunabhängig zu funktionieren und wahrscheinlich von der prominentesten Suchmaschine Google priorisiert durchsucht und gefunden zu werden.

Das Stöbern lohnt sich sicher. Und auch wenn es wohl wieder nicht unwesentlich zu einer Präsentationsmöglichkeit für Unis werden wird, zeigt die Idee von Youtube, dass Bildung zunehmend aus den verstaubten Ecken geholt wird und als “cool” gelabelt wird. Die dadurch entstehenden Effekte von “tangential learning” (siehe Youtube-Schmankerl von morgen 😉 ) sind sicher nicht zu unterschätzen. Und ich bin mir recht sicher, dass mit zunehmendem Wachstum über den amerikanischen Raum – auf den sich der Dienst derzeit noch konzentriert – dies womöglich zu einer tollen Fundgrube für den Unterricht an deutschen Schulen werden kann. Ich hoffe also, dass sich auch deutsche Unis beteiligen werden.

Dieses Post wurde erstellt von René Scheppler.

Share

Oxford & Cambridge go itunes U

No comments October 8th, 2008

Gefunden bei und zitiert von pressetext.ch:

Seit über 800 Jahren liefern sich die britischen Elite-Universitäten in Oxford (http://www.ox.ac.uk) und Cambridge (http://www.cam.ac.uk) ein erbittertes Duell. In erster Linie geht es bei dem akademischen Wettstreit darum, welche Bildungsinstitution die meisten wichtigen Persönlichkeiten des Landes wie Politiker oder Nobelpreisträger hervorgebracht hat. Wie der Guardian berichtet, verlagert sich dieses Duell zunehmend auch auf neue Schlachtfelder wie das Internet. So haben heute, Dienstag, beide Universitäten – eigenen Angaben zufolge jeweils unabhängig voneinander – einen speziellen Podcast-Kanal im Online-Music-Store iTunes ins Leben gerufen. Gemeinsam sollen so insgesamt an die 450 Stunden Video- und Audiomaterial aus den Universitätsarchiven kostenlos der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Neben des modernen Zugangs zum Wissen für die Allgemeinheit wollen die traditionsbehafteten Institutionen so aber wohl auch potenzielle neue Studenten auf den eigenen Campus locken, heißt es in dem Bericht.

Dieses Post wurde erstellt von René Scheppler.

Share

itunes U – eine Podcast-Fundgrube

No comments July 4th, 2008

iTunes, das Musikverwaltungsprogramm von Apple, bietet nun schon seit längerem eine Kategorie, die wirklich einen Blick wert ist: iTunes U.

Eine kurze Einführung gibt es in folgendem Video von apple.com:

Im Folgenden einige Tipps.

Continue reading…

Share