Archive: Posts Tagged ‘ePortfolio’

ePortfolios – mehr als ein lebloses Materialbündel

No comments October 24th, 2008

Portfolios sind für mich ein hochspannendes Feld. Dies resultiert wohl zum einen daraus, dass ich es in meiner Schulzeit selber nie führen musste/sollte, zum anderen aber sicher vielmehr daraus, dass ich bisher nur auf Leute gestoßen bin, die davon überzeugt waren, wenn – und diese Einschränkung halte ich für bedeutend – sie es selber versucht bzw. in ihren Lerngruppen etabliert hatten. Diese Einschränkung führt wohl auf den Aspekt, dass hinter Portfolios immer auch eine gewisse Einstellungen stecken muss. Wie diese nun konkret aussieht, haben wir bereits in einem vorherigen Post kontrovers andiskutiert.

Scherzhaft behaupte ich immer, dass derzeitige Grundschüler wohl am Ende ihrer Schulkarriere mit einem so dicken Portfolio die Schule verlassen, dass sie es kaum mehr tragen können – wenn man mal die Befürworter und ihre Visionen beim Wort nimmt. Dass dieses letzte Argument, welches mich zurückgehalten hat, da ich schlicht befürchte – nicht nur als Schüler sondern auch als Lehrer – in einer Papierflut und unübersichtlichen Koordinationstätigkeit unter zu gehen, nicht mehr trägt, ist mir sehr schnell bewusst geworden, als ich mir erste ePortfolios angesehen habe.

Und… seit dieser Woche, führen meine Schüler solche innerhalb unserer Moodle-Plattform (zum genauen Tool alsbald in einem eigenen Post mehr). Nun will ich nicht dazu anheben, ePortfolios en detail zu erläutern. Das würde zu lange dauern und können andere auch viel besser – z.B. die JISC in ihrer neuesten Publikation “Effective Practice with e-Portfolios“:

Continue reading…

Share

ePortfolio-Blogs

2 comments September 30th, 2008

Eine mal wieder gelungene Präsentation haben gestern Thomas Bernhardt und Marcel Kichner von elearning2null.de unter dem Titel “Schulung zum Einsatz von E-Portfolios” online gestellt. Darin gelingt es ihnen, die Idee des ePortfolios mit dem technischen Medium des Blogs zu verbinden. Auch sie setzen dabei auf WordPress MU und können praxisnahe Tipps zur Realisierung und Einsatzszenarien in der Lehre bieten. Und wie einfach und schnell die Erlernung von und der Umgang mit WordPress ist, hat sich auch bei unserer Tandem-Tagung gezeigt (Gruppe 3), wobei ich noch immer über die rasche Realisierung eines Homepageentwurfs innerhalb kürzester Zeit staune.

Besonders gut gefällt mir die Grafik auf Seite 9, da sie einfach aber treffend einen – wenn nicht den wesentlichen – Mehrwert von ePortfolios sowie Blogs, die sich in meinen Augen in ihrer Wirkung fast noch potenzieren, verdeutlicht. Ebenso den Verweis auf die besonderen Kompetenzen, die der Lerner durch diese Form des Lernens und Reflektierens gewinnt, kann man sich nicht oft genug vor Augen führen – hier kann man schon fast von Alleinstellungsmerkmalen hinsichtlich der Effektivität bei (e)Portfolios sprechen.

Dieses Post wurde erstellt von René Scheppler.

Share

Eine professionelle Fachtagung

No comments September 14th, 2008

Eine Vielzahl an Fachbegriffen prasselte an den 3 Tagen auf mich ein. Im Rahmen einer Gruppenarbeit versuchten wir eine Roadmap zur Einführung von ePortfolios in den Unterricht zu entwickeln.

Die unterschiedlichen Blickwinkel  Schulleitung und Junglehrer einerseits und Schultyp und Schulgröße andererseits machten die Auseinandersetzung über die Zielsetzung und die Kooperation nicht einfacher aber sehr interessant.

Das sehr gute Arbeitsklima, das Coachen durch Stefan Cordes und eine große Portion an Humor ließen uns sehr effektiv zusammenarbeiten.

Daher möchte ich mich  bei den Veranstaltern und Organisatoren dieser Tagung ganz herzlich bedanken.

Auf dieser Grundlage werden wir bestimmt ein gutes Stück der “Roadmap” folgen können.  (Erst recht, wenn das Ziel “Helsinki” wäre 😉

Helmut Frenzl, Gesamtschule Battenberg

Share