Archive: ‘Blog’ Category

Quo vadis E-Learning? – Horizon Report

No comments April 2nd, 2014

Zum inzwischen 6. Mal gab es auch vor kurzem wieder den jährlichen Horizon-Bericht auf Deutsch. Auch hier in der Lernwolke war er durchaus schon  Thema. Dieser fokussiert explizit auf den Hochschulsektor, wird aber dadurch für die Schule interessant, als dass er die Entwicklung im Bereich E-LEarning derart aufbereitet, dass daraus Voraussagen für die nähere Zukunft getroffen werden können/sollen. Die konkreten Zeitfenster sind jeweils:

  • 1 Jahr und weniger
  • 2-3 Jahre
  • 4-5 Jahre

Für die Schulen werden also Anhaltspunkte ablesbar, in welche Richtung die Entwicklung fortschreiten könnte und worauf es die Schüler vorzubereiten gilt. Natürlich kann und soll der Anspruch nicht sein, die Entwicklung vorwegzunehmen oder zu forcieren. Ein gesundes Maß der Antizipation und Schülerorientierung gehört aber sicherlich zur Lehrerprofession dazu. Und es zeigt sich in dem Bericht – aus meiner Sicht doch schon etwas auffälliger als in den Vorjahren -, dass E-Learning nicht mehr isoliert betrachtet werden kann, sondern Bestandteil einer sich wandelnden Lernkultur werden muss und – laut Bericht – auch wird.

Hier nun der Bericht im Original und danach ein paar ausgesuchte Beobachtungen meinerseits:

Continue reading…

Share

The Web We Want – Unterrichtsmaterial

No comments April 2nd, 2014

Nur eine Frage: Können wir heutzutage überhaupt noch ohne das Internet leben? Ich glaube nicht. Wir brauchen es ja sogar, um festzustellen, wie das Wetter draußen ist. Es ist Teil unseres Lebens geworden.

Charlotte, französische Studentin, 17 Jahre

Ein sicherer, inspirierender und unbeschränkter Bereich, in dem jeder sagen kann, was er denkt, ohne dass andere ihn auf eine verletzende Art kritisieren können (das hängt natürlich auch von den Gesetzen im jeweiligen Land ab).

Tereza, tschechische Studentin, 20 Jahre

Das Internet sollte so etwas wie ein Puzzle sein. Jeder Einzelne auf der Welt gibt ein Stück seines Wissens im Netz weiter. Auf diese Weise bauen die Menschen eine Welt voller Informationen auf, die ständig aktualisiert und ergänzt werden, bis sie genau zutreffen.

Ioanna, griechische Schülerin, 17 Jahre

So wünschen sich junge Menschen das Internet: The Web we want. Hinter diesem Projekt stecken einige namenhafte Institutionen sowie Projekte u.a. INHOPE/INSAFE, klicksafe, google, unitymedia. Und herausgekommen ist schon vor einiger zeit eine Broschüre, die diese Woche nun auch in weiteren Sprachen vorgestellt wurde. Auch Deutsch ist dabei:

Das in dem Projekt entstandene Material ist durchaus ansehnlich und bietet sich aus meiner Sicht weniger als Vertiefung sondern vielmehr als Ausgangspunkt oder Grundlage zur Thematisierung im Unterricht. Über die Projektseite sind auch Lösungen verfügbar sowie ein finaler Test zur Überprüfung des Gelernten. Letzterer ist derzeit (noch?) nur auf Englisch verfügbar.

© René Scheppler, 2014

Share

Youtube-Schmankerl – die Einhundertzehnte

No comments March 30th, 2014

Digital Learners

© René Scheppler, 2014

Share