Archive: February, 2014

Die Droge der Schule: Zeit

2 comments February 26th, 2014

Gestern war mal wieder #EdChatDE-Zeit – zum 22. Mal bereits. Ein spannendes Format, bei dem wöchentlich für eine Stunde meine Twitter-Timeline nicht stillsteht und es hoch her geht zu jeweils einem bildungspolitischen Thema. Diese Woche ging es rund ums Zeitmanagement und Papierfreiheit im Lehrerberuf. Zum zweiten Thema habe ich hier im Blog bereits einiges geschrieben – unter dem Stichpunkt papierfreie Schultasche. Von daher war das erste Thema für mich etwas spannender, da auch aktuell in meinem Berufsalltag recht virulent. Die längere Auszeit der Lernwolke spricht da für sich.

Es wurde vieles gewittert und alles spannend. Über einen Tweet bin ich aber besonders gestolpert:

F1: Besondere Anforderungen an das Zeitmangement in der Schule / an der Uni? #EdchatDE

@EdchatDE

A1 Eine gut funktionierende Schulleitung kann da Wunder wirken :-) #EDchatDE

@david_obst

Und zwar deswegen, weil mich dies an einen Artikel erinnert hat, der mir schon vor einiger Zeit in die Hände gefallen ist und den ich nun hier vorstellen möchte. Wer sich mehr für Tools und Apps zum Thema interessiert, scrolle bitte direkt zum Ende des Beitrags.

Zeit”management” nach Molicki

Manfred Molicki: Vom Zeitinfarkt zu einer gesunden Zeitkultur in der Schule, in: Gesundheitsförderung durch Schulentwicklung – Schulentwicklung durch Gesundheitsförderung (Informationsdienst zur Suchtprävention, Nr. 18), hrsg. von Regierungspräsidium Stuttgart / Schule und Bildung, Stuttgart 2005, S. 87-93

Continue reading…

Share

Wiki-Projekt – die Technik

1 comment February 24th, 2014

Heute habe ich in meiner 9. Klasse ein neues Projekt gestartet, das hauptsächlich über ein Wiki gestaltet und begleitet wird. Ich möchte die Lernwolke nutzen, dies für mich selber aber auch nach außen etwas zu begleiten/dokumentieren. Um hier bei zum einen den Prozess etwas zu begleiten, aber auch nicht einen überlangen Beitrag am Ende zu erstellen, werde ich versuchen, thematische Beiträge zu schreiben. Zusammengeführt werden diese über den Tag “Wiki-Projekt“. Der heutige Beitrag soll sich mit der Grundlage bzw. Raum des Ganzen beschäftigen:

Die Technik

Software

Die Software, die zum Einsatz kommt, ist ein DokuWiki. Hierbei handelt es sich um eine kostenlose, OpenSource Software. Es verwendet eine einfache Syntax und kommt ohne Datenbankanbindung aus. Letzteres ist besonders interessant, da ein DokuWiki dadurch sehr portabel und überschaubar bleibt. Auch die Datensicherung wird dadurch immens vereinfacht. Letztlich handelt es sich lediglich um einen Ordner auf dem Webspace z.B. der Schule. Diesen Ordner kann man einfach nehmen und in einen zip-Ordner packen. Dieser lässt sich dann problemlos wieder in einem anderen Webspace-Ordner entpacken und schon hat man ein funktionsbereites Wiki. Gerade, wenn man einmal ein leeres Wiki mit allen Plugins, Formatierungen und Seiten angelegt hat, muss man beim nächsten Projekt also nicht bei Null wieder anfangen. Wenn sich mein Wiki übers Projekt bewährt, werde ich meine Version auch hier im Blog veröffentlichen können.

Ein weiterer – nicht zu unterschätzender – Faktor ist die Tatsache, dass sich das gesamte Wiki per Klick auf Deutsch umschalten lässt. Und die Lokalisierung ist tatsächlich gut gelungen, so dass man sich darauf verlassen kann. Es gibt sogar eine “Sie”- und eine “Du”-Version – für den Unterricht sehr nett.

Die Homepage der Software preist die Vorteile wie folgt – aus meiner Sicht zu Recht:

DokuWiki is a popular choice when choosing a Wiki software and has many advantages over similar software.

  • Easy to install and use
  • Low system requirements
  • Built-in Access Control Lists
  • Large variety of extensions
  • Over 50 languages supported
  • Device independent
  • Open Source

Die weiteren Vorraussetzungen und Features lassen sich ebenfalls schnell über die Homepage finden.

Zwischenfazit: DokuWiki ist eine schlanke Wiki-Lösung mit minimalen Anforderungen an Webspace, Server aber auch Kenntnissen seitens des betreibenden, administrierenden Lehrers.

 

Continue reading…

Share

Youtube-Schmankerl – die Einhundertfünfte

No comments February 23rd, 2014

Hackschooling makes me happy: Logan LaPlante at TEDxUniversityofNevada

© René Scheppler, 2014

Share