Archive: December, 2010

Skype – die neue Lehrercommunity?

No comments December 21st, 2010

In den letzten Monaten hat sich aus meiner Sicht – neben den Blogs – vor allem Twitter als die zentrale Kommunikations- und Vernetzungsplattform für Lehrer erwiesen (eine gute Übersicht – auch zum Erweitern – hier und hier). Hier werden Stimmungen, Wahrnehmungen, Tipps und konkrete Materialien ausgetauscht und diskutiert. Für mich ist dies ein bemerkenswerte und erfreuliche Tendenz, dort immer mehr Kollegen zu treffen, da genau dies ja das aufbrechen der so oft gescholtenen Vereinzelung vieler Lehrer und ihres Unterrichts bedeutet.

Auf einen ähnlichen Zug setzt sich nun eine andere bereits sehr gewachsene Plattform: Skype. Der Internettelefonieanbieter hat jüngst eine Beta-Phase seines Projekts “Skype in the classroom” freigeschaltet und zieht bereits viele Kollegen an. Hier findet man derzeit vor allem internationale Kollegen, was besonders für die Fremdsprachenlehrer interessant sein dürfte, um vielleicht mal eine Live-Schalte in einen französischen Klassenraum zu realisieren.

Darüber hinaus wird neben der Vernetzung der zweite Schwerpunkt auf die Verbreitung guter Materialien gelegt. Wenn ich das richtig überblicke, erfolgt dies lediglich in Form von Verlinkungen – das Hochladen auf skype-eigene Server von Dateien ist derzeit nicht vorgesehen. Aber hierzu helfen ja Dropbox & Co gerne aus.

Ich finde, das ist ein beachtenswerter Ansatz, der besonders dadurch Potential haben dürfte, dass ohnehin sehr viele Kollegen bereits Skype kennen oder nutzen. Das Ganze ist noch etwas unübersichtlich, da Sortierungen derzeit nur über Verschlagwortungen laufen. Ich bin gespannt, wie es sich entwickelt und würde mich über den besuch meines Profils freuen.

© René Scheppler, 2010

Share

Bio-Unterricht: Mit Google durch den Körper

1 comment December 20th, 2010

Vor ein paar Tagen hat Google einen neuen Dienst vorgestellt: Body Browser. und der tut tatsächlich das, was der Name andeutet. Mit dieser steuer- und einstellbaren Darstellung des menschlichen Körpers kann mann Schicht für Schicht in diesen eintauchen und sich (bisher nur auf englisch) auch die entsprechenden Körperteile benennen lassen.

Ich stelle mir diese Möglichkeit besonders im Bio-Unterricht und noch besser am SmartBoard besonders beeindruckend vor.

© René Scheppler, 2010

Share

Uni 2.0 – eine Herausforderung

3 comments December 20th, 2010

In den Schulen merken wir alltäglich, wie vernetzt und medial aktiv unsere Schüler sind. Auch wenn sie nicht mit Begriffen wie “Web 2.0” agieren – ja teilweise gar nicht wissen, was darunter zu verstehen ist – so nutzen sie doch viele Dienste und Möglichkeiten wie selbstverständlich. Wikipedia, Youtube, Facebook und SchuelerVZ sollten inzwischen jedem Schüler ein Begriff sein.

Doch auch an den Universitäten tauchen inzwischen die ersten Web 2.0-Eingeborenen auf und stellen diese vor neue Herausforderungen. Diese hat die Hochschulrektorenkonferenz in einem ansehnlichen Video zusammengestellt. Und auch die dazugehörige Publikation ist durchaus einen Blick wert, erklärt sie doch nicht nur die gängigsten Dienste und Techniken sondern stellt diese auch in konkreten Szenarien praktisch vor.

Continue reading…

Share