Archive: May, 2010

Digitale Pinnwand – die Vierte

2 comments May 19th, 2010

Vor Kurzm hatten wir an der Schule einen Pädagogischen Tag. In einem Workshop haben wir gebrainstormed:

Jeder nimmt sich einen Zettel – es gab verschiedene Farben mit verschiedenen Bedeutungen – und notiert eine Idee. Die Zettel landen in der Stuhlkreismitte auf dem Boden. Dann wird versucht – auf den Knien rutschend – eine Struktur in den Zettelwust zu bringen. Die Struktur landet auf einer Flipchart (denn das Ganze soll später im Plenum auch den anderen Workshopgruppen präsentiert werden können). Abschließend bekommt jeder einige Klebepunkte und klebt diese an die Flipchart, um zu signalisieren, welche Idee für ihn von Bedeutung ist und zu sehen, wo sich evtl. Interesse bündelt.

Das wird wohl jeder Lehrer kennen – womöglich auch schon mit den Schülern so gemacht haben. Ich finde das grundsätzliche Vorgehen prima – ein guter Prozess zum Sammeln und Filtern von Ideen. Aber – die Leser der Lernwolke kennen diese Frage inzwischen: Geht das nicht auch digital? (Und diesmal stelle ich diese Frage erneut mit dem speziellen Fokus, hoffentlich bald mein SmartBoard in der Klasse nutzen zu können).

Continue reading…

Share

Blogs in der Schule – schon seit 5 Jahren

No comments May 19th, 2010

An meiner Schule läuft bereits seit mehreren Jahren die PC-Ausbildung, in deren Rahmen 9. & 10. Klässler die 5er und 6er im Umgang mit dem Computer ausbilden. In der Christophorusschule Oberurff gehört das Web 2.0 zum Schulalltag. Und das bereits seit 5 Jahren. Denn die dortige Weblog-AG feierte jüngst Jubiläum und zeigt, dass das Medium im Schulkontext auch mit Nachhaltigkeit genutzt werden kann – entgegen dem Argument, es handele sich um eine kurzfristige Erscheinung des Internets.

Ich finde, dieses Good-Practice-Beispiel ist einen Besuch wert. Besonders beeindruckend finde ich die Gestaltung der einzelnen Beiträge durch die Schüler. Neben dem Inhalt gelingt es ihnen gut, auch eine äußere Struktur aufzubauen. Bei vielen Schülern, die Texte am Computer schreiben, kommt es immer wieder zu nur sehr oberflächlich layouteten Texten. Ich denke, dass Weblogs mit Ihrer Außenwirkung ein gutes Werkzeug sind, auch solche Texteigenschaften mit den Schülern zu besprechen und zu lernen.

Dann bleibt, viel Erfolg für die nächsten 5 Jahre nach Oberurff zu senden – nicht nur für das neue Projekt des Youtube-Channels.

© René Scheppler, 2010

Share

Youtube-Schmankerl – die Sechsundsiebzigste

No comments May 16th, 2010

Sherry Turkle: Digital Technology and Todays Students

vgl. auch meinen passenden Beitrag: Neue Beziehungen braucht die (digitale) Schule

© René Scheppler, 2010

Share