How do you make a teacher great?

Kommentieren 21. December 2009

Bei diesem Video habe ich eine Weile überlegt, ob ich es hier poste. Denn es hat nur begrenzt etwas mit dem Blogschwerpunkt der neuen Medien zu tun. Aber es passt in die Struktur des D21-Projekts zu dem dieser Blog gehört. In der Zusammenarbeit mit unseren Wirtschaftspartnern erhalten wir immer wieder Einblicke, wie Schule und Lehrer aus der Sicht von marktwirtschaftlich arbeitenden Firmen gesehen werden.

Der “große Mann von Microsoft” Bill Gates hat ebenfalls eine Ansicht dazu: “How do you make a teacher great?”, fragt er ab Minute 8:00 des Videos. Und seine Lösung ist erstaunlicherweise nicht ausschließlich technisch oder softwarebasiert.

Vielmehr greift er an einer Stelle an, die wohl auch in Deutschland nicht irrelevant ist: Ausbildung und Weiterbildung von Lehrern aber letztlich auch ihrer Haltung gegenüber der eigenen Leistung. Seine Lösungsvorschläge mit Hilfe videographierter Unterrichtsstunden halte ich bis zu dem Punkt der kollegialen Auswertung im Team für interessant. Die Idee, dem Schüler eine DVD zum Lernen mit einem “guten Lehrer” an die Hand zu geben, halte ich für deutlich zu kurz gedacht und auch stark dem widersprechend, was er zuvor als Kriterium eines engagierten und engagierenden Lehrers ausgemacht hat. Eine DVD hat dann doch nur sehr begrenzt animierende Möglichkeiten und vernachlässigt auch die Chancen der Individualisierung.

© René Scheppler 2009

Share