Kollaborative Gedanken zu Fronter & Co

Kommentieren 11. October 2009

Letzte Woche stand an meiner Schule eine Vorstellung der Lernplattform Fronter an. Ich möchte an dieser Stelle noch nicht zu viel über den internen Findungsprozess verraten. Für mich selber habe ich allerdings am Vorabend ein Brainstorming gestartet, um mir Vor- und Nachteile verschiedener Systeme (zugegeben vor allem im Vergleich zu Moodle) zu vergegenwärtigen und wichtige Fragen zu sammeln, die es bei der Überlegung der Einführung eines Lernmanagementsystems an einer Schule zu stellen und klären gilt. Ich habe dazu ein Etherpad aufgesetzt und mich nach den ersten Punkten dazu entschieden, über Twitter befreundete Kollegen/innen einzulagden, sich zu beteiligen und mir weiterzuhelfen. Innerhalb weniger Minuten fanden sich die Ersten bereit und an einem Abend haben wir – so finde ich – eine beachtliche Ideen- und Gedankensammlung zusammengetragen. Diese möchte ich nun mit einigem zeitlichen Abstand hier zur Verfügung stellen (da im Chat der eine oder andere “private” Gedanke geäußert wurde, entscheide ich mich für diese Variante der Einbettung). Über den TimeSlider ist es möglich, die Entwicklung sowie die Mitautoren (Felix Schaumburg, Matthias Heil, Profimami, Martin Lindner) nachzuvollziehen. Vielleicht hilft das ja jemandem, der evtl. gerade mit ähnlichen Überlegungen befasst ist.

UPDATE: Da die Einbettung die Struktur von WordPress schwer gestört hat und unter anderem Kommentare verhinderte, belasse ich es beim Verlinken:

HIER

Dieses Post wurde erstellt von René Scheppler.

Share