c’t Fernsehmagazin: “Defekte Schulnotebooks”

Kommentieren 11. October 2009

Hier ein recht langer und ausführlicher Film-Beitrag vom c’t magazin über Probleme mit “Schulnotebooks” von Asus. Er geht aber mehr in die Richtung “Verbraucherschutz” und “Serienfehler”, als das er die didaktische Fragen oder die generelle Sinnhaftigkeit diskutiert. Das ist ein wenig schade, da “Defekte” und ähnliche Fragen auch im Zusammenhang mit “normalen” Endkunden hätten diskutiert werden können. So wird wieder mal tendenziell suggeriert, dass das Lernen mit Notebooks in der Schule eben nicht funktioniert und man es sich “fünfmal” überlegen sollte. Dabei ist gerade hier “Aufbruchstimmung” und Motivation absolut nötig, da kaputte Geräte zwar vorkommen, aber kaum die Regel sein dürften – wie überall.

Ich hätte mir gewünscht, dass über die Notwendigkeit sich dem Vorbild (!) des Goethe-Gymnasiums anzuschließen, noch ein Satz gefallen wäre, statt direkt in rechtliche Fragen der “Garantie” einzusteigen. Und das besonders wegen der nach wie vor miserablen Situation in Deutschland, was den Einsatz von digitalen Medien in Schulen angeht. Sorry, aber aus meiner Sicht wurde das Thema verfehlt bzw. nicht gut recherchiert und damit mal wieder in ein negatives Licht gerückt – ärgerlich! (Link zum Artikel)

Kleiner Nachtrag: Selbstverständlich sind schlechter Support und technische Fehler ätzend – damit keine Missverständnisse aufkommen! Das dürfte aber der “Markt” regeln.

Nachtrag II: OK, vielleicht habe ich etwas übertrieben … dann eben viel Spass beim gucken 😉

Sami

Share