Lernen 2.0-Serie in der TAZ

Kommentieren 21. September 2009

Die TAZ hat vor kurzem ein neues Interview mit Olaf Kleinschmidt, der auch als “IT-fittester Lehrer Deutschlands” bekannt ist, veröffentlicht (“Schule und Computer sind sich fremd”). Ob allerdings 250,- € mehr im Monat Lehrer dazu bringen, IT im Unterricht einzusetzen und ob der Staat das finanzieren wird, lasse ich mal dahingestellt (Kommentare willkommen :-).

Übrigens ist das Interview der letzte Beitrag einer ganzen Reihe zum Thema, die man sich bei Gelegenheit mal zu Gemüte führen kann:

“Zuletzt zeigte Oliver Pohlisch Lernen 2.0 als Hilfsmittel für Risikoschüler. (tiny.cc/starthilfe), Timo Hoffmann schrieb über elektronische Tafeln (tiny.cc/whiteboard). Seminarräume, Klassenzimmer und Hörsäle haben bald ausgedient (tiny.cc/marinic). Der erste Beitrag der Reihe, über die gesellschaftlichen Auswirkungen des Web 2.0 (tiny.cc/fxo3x), stammte von Ulrich Klotz. Danach schrieb Meike Laaff, wie Blogs zur Zukunft des Lernens werden (tiny.cc/N5Iqp). Lisa Rosa entwickelte eine Theorie des neuen Lernens (tiny.cc/lisarosa). Es folgen weitere Stücke über das neue Lernen.”

Share