Off topic: zum neuen Schuljahr

Kommentieren 26. August 2009

In Hessen hat am Montag das neue Schuljahr angefangen. Für mich hat damit auch ein weiterer Berufsabschnitt begonnen: das Referendariat ist beendet und an einer neuen Schule in einer neuen Stadt, mit neuen Kolleginnen und neuen Schülern beginne ich nun als Klassenlehrer einer sich gerade findenden 5. Klasse zu einem gewissen Teil wieder “von vorne”. Damit einher gehen Eindrücke, neue Aufgaben, veränderte Verantwortungen, noch nicht abschätzbare Herausforderungen, andere Zeitstrukturen und ganz viele Fragen meinerseits und an mich. Dies ist sicher auch der Hauptgrund warum ich in den letzten Tagen etwas weniger zum Bloggen kam und vielleicht auch noch ein paar Tage brauche, bis ich einen Rhythmus gefunden habe, der mir wieder Luft lässt, über den Alltag hinaus zu schauen.

Auch hinsichtlich neuer Medien gilt es zu schauen, wo die Beamer stehen, wie die Computerräume für die Jahrgangsteams ausgerüstet sind, wie mit Handy/MP3-Player & Co an der Schule verfahren wird und vieles mehr. In einigen Tagen wird ein so genanntes “Festes Vorhaben” starten, welches ich betreuen werde mit dem Ziel, 9.-Klässler zu Trainern für die 5.-Klässler zu schulen, um gemeinsam sowohl technischen Umgang mit Hard- & Software zu lernen aber auch verantwortungsvolle Nutzung von Medien und Internet zu trainieren. Ich werde sicher berichten und freue mich darauf, nach dem Referendariat auch längerfristige Projekte ins Auge zu fassen, die über die oft kurzen, modualisierten Ausbildungsphasen hinaus Bestand haben können.

Und von dieser Schuljahresanfangsmotivation, die bei mir auch zu großen Teilen aus der tollen Unterstützung meines Jahrgangsteams resultiert, das mir aufmerksam über die potentiellen Stolperstellen hinweghilft, möchte ich einfach ein wenig weitergeben und allen Lehrern und Lehrerinnen sowie ReferendarInnen (insbesondere meinen ehemaligen Ausbildungsmitstreitern, von denen einige diesen Blog verfolgen), die nun ebenfalls das neue Jahr beginnen oder in den nächsten Wochen das neue Schuljahr in den Blick nehmen, einen guten Start wünschen. Ähnlich wie vor einiger Zeit mit der emphatischen Rede eines Schülers ging es mir nämlich heute mit einem neuen Video zu diesem Schuljahresbeginn:

In diesem Sinne:

Egal ob mit oder ohne neue Lernplattform, mit oder ohne Web 2.0, mit oder ohne neue Medien –

Vertraue auf Dich und Deine Kollegen und glaube an Deine Schüler.

Dieses Post wurde erstellt von René Scheppler.

Share