Blogs & Wikis – Video zum Kennenlernen

Kommentieren 07. June 2009

Für einige Blog-Leser mag es nichts Neues sein, doch gerade die Leser, die neue Medien langsam aber immer mehr in ihren Unterricht bringen wollen, werden in dem von mir kürzlich bei teachers.tv entdeckten Video (veröffentlicht letzten Dezember) einige Anregungen und Erfahrungen finden.

Mir gefallen die praxisnahen Einschätzungen der Lehrer aber auch die Kurzstatements der Schüler. Es wird nicht der Eindruck vermittelt, dass es sich um eine Wunderwaffe für besseren Unterricht handelt, sondern dass auch die Lehrer lernen müssen, den Einsatz adäquat zu gestalten. Die Kooperation zwischen Lehrern (Tom Barrett und Kollegin), die sich im konkreten Unterricht besuchen und unterstützen, halte ich für sehr sinnvoll.

Es wird berichtet, dass besonders Jungs von dem Einsatz dieser beiden Tools Blogs und Wikis profitieren, was ich unterstreichen kann. Besonders in schreib- und leseintensiven Fächern erlauben diese Medien Jungs einen neuen Einstieg bzw. Zugang. Auch die neuen Möglichkeiten der Kollaboration und des Feedbacks zeigen die Potentiale gut auf, Schülerleistungen und -produkte transparenter werden zu lassen.

Etwas skeptisch bin ich hinsichtlich des letzten Teils des Videos, dass die Nutzung recht statischer, wenig kollaborativer bzw. kommunikativer Lernspiele im Netz zeigt.

Im Folgenden die Synopsis zum Video (Übersetzung von mir):

Der Gebrauch von Blogs und on-line-Zusammenarbeit in der Ausbildung ist erforscht, während Lehrer entdecken wie und warum sie nnvoll Gebrauch von ihnen mache sollten. Der Erdkundefachleiter an Bury Church Mittelschulbildung, Sally Sumner, nutzt Blogs als Ressource in der Klasse und als Werkzeug, nach der Überwindung ihrer anfänglichen Zweifel an ihren eigenen ICT-Kompetenzen.

MFL Lehrer Janet McCann findet Blogging von unschätzbarem Wert für die Motivation der Jungen in ihrer Klasse, und diskutiert, warum die Schüler diese Technologie so motivierend wahrnehmen.

A der Priestsic Primary School, Nottinghamshire, nutzt ICT-Koordinator Tom Barrett Online-Collaboration-Tools für die Peer-Bewertung sowie die Entwicklung der Schüler-Lese-und Schreibfähigkeiten.

Collaborative Online-Bildungs-Spiele werden auch gezeigt, zur Bereitstellung einer sicheren Umgebung über das Internet für Schüler zur Verbesserung ihrer Mathe-Fähigkeiten.

Dieses Post wurde erstellt von René Scheppler.

Share