Mauswiesel-Hessen: Mit Grundschülern durchs Internet

Kommentieren 29. October 2008

Auf ein wirklich schön gestaltetes, neues und inhaltlich hochwertiges Portal bin ich eben via schule-mit-zukunft gestoßen. Hinter Mauswiesel-Hessen steckt eine sehr gut getarnte Linksammlung mit unterrichtsrelevanten und -praktischen Webseiten, die die Plattform kindgerecht und übersichtlich bündelt. Zu folgenden Kategorien finden sich jeweils Unterbereiche, in denen schließlich die Verlinkungen zu den Informations- oder Materialseiten verbergen:

Mit der Plattform sollen Kinder zu selbstständigen Arbeiten angeregt und zu dessen Befähigung angeleitet werden. Ich denke, für die ersten Schritte im Internet und zur Heranführung an Lernplattformen kann so etwas durchaus reizend sein. Dies ist auch dadurch gegeben, dass die Seite ohne LogIn verfügbar ist.

Schade ist villeicht, dass sie auf dem Niveau der aufgehübschten Linksammlung stehen bleibt. Nach zusätlichem LogIn (oder besser ohne) wäre es vielleicht interessant, die Schüler Feedback zu den bereitgestellten Materialien geben zu lassen, Empfehlungen für die Mitschüler auszusprechen oder einfach nur zu ranken (die Sternskalen über den Links deuten so etwas ja an). Es steckt für meinen Geschmack etwas wenig Web 2.0 drin.

Andererseits überzeugt die Plattform durch ihre inhaltliche Qualität, was sicher auch vom Publikationsteam herrührt:

Die Angebote werden von qualifizierten Autoren, Lehrkräften, Lehrkräften im Vorbereitungsdienst und Studierenden im Rahmen ihrer Ausbildung erstellt und redaktionell betreut. Für Lehrerinnen und Lehrer soll es bessere Möglichkeiten eröffnen, den Umgang mit dem Computer in den Unterricht einzubeziehen. Durch die Gestaltung der Lernarchive für die Lehrkräfte auf dem Hessischen Bildungsserver mit dem Mauswiesellogo, können die Lehrkräfte sofort erkennen, welcher Beitrag auf den Mauswieselseiten zu finden ist.

Ich denke, für die Grundschule ist dies eine schöne Seite, die zu besuchen – natürlich mit den Schülern – sich bestimmt lohnt. Ich kann mir vorstellen, dass dort jeder etwas zu seinen Interessen findet. Somit ist es evtl. eine gute Einstiegsseite für Projekte oder freie Arbeitsphasen bis hin zu Vertretungsstunden.

Hinter Mauswiesel steckt der hessische Bildungsserver.

Dieses Post wurde erstellt von René Scheppler.

Share