Eltern-LAN – Eine LAN-Party nur für Eltern & Lehrer

Kommentieren 29. October 2008

Gefunden bei und zitiert von bpb.de:

Immer mehr Jugendliche begeistern sich für Computerspiele. Eltern stehen der Faszination ihres Nachwuchses oft ratlos gegenüber. Um eine Brücke zwischen den Generationen zu schlagen, einen Einblick in jugendliche Medienwelten zu ermöglichen und Eltern und Lehrern die kritische Auseinandersetzung mit Computerspielen zu ermöglichen, haben sich mehrere Partner zusammengefunden um eine LAN – ein Netzwerk zum Computerspielen – nur für Eltern und Lehrkräfte zu veranstalten.

Die Eltern-LAN ist eine Initiative, die sich zum Ziel gesetzt hat, Eltern und pädagogisch Tätige bei der Auseinandersetzung mit dem Hobby “Computerspielen” ihrer Kinder und Schüler zu unterstützen. Die Teilnehmenden erhalten eine medienpädagogische Einführung zu Computerspielen, bauen Berührungsängste mit dem Medium Computer ab und probieren selber unter pädagogischer Anleitung Computerspiele aus. Im Anschluss wird die Möglichkeit geboten, die gewonnenen Eindrücke zu diskutieren und einen Spieltag der Electronic Sports League (ESL) hautnah mitzuerleben.

Dieses Post wurde erstellt von René Scheppler.

Share