Kopieren statt studieren – Die Google Generation

Kommentieren 01. October 2008

Ein sehr interessanter Beitrag des hr2, der sich mit der Medienkompetenz bzw. der kritischen Haltung Jugendlicher im und gegenüber dem Internet auseinandersetzt. Für mich mal wieder ein Hinweis, dass es immer notwendiger wird, Medien- und Interneterziehung in die Schulen zu bringen.

Hier die Präsentation zur im Beitrag erwähnten Studie: http://www.bl.uk/news/pdf/googlegen.pdf.

Gefunden bei und zitiert von podcast.de:

Bisher kannten wir die Turnschuh- und dann die Generation Golf. Davor gab’s die Null-Bock-Generation. Nun aber tritt eine neue Generation auf: die nach 1993 geborenen, die sog. Google-Generation. Diese Leute sind im Internet zuhause, führen Nebenexistenzen bei Face Book und recherchieren fast ausschließlich digital. Wirtschaft und Wissenschaft passen sich an. Die Kritiker dieser Entwicklung sehen darin den Verfall der Wissenschaft und Forschung. Die Befürworter eine große Chance, im internationalen Wettbewerb neue Jobs und neues Wissen zu schaffen. DER TAG über einen dramatischen Trendwechsel.

[audio:http://mp3.podcast.hr-online.de/hronline/mp3/podcast/derTag/kopieren_statt_studieren_-_die_google_generation.mp3]

via Mandy Schiefner.

Dieses Post wurde erstellt von René Scheppler.

Share