Archive: September, 2008

Schüler und Lehrer im Dauerstress – ZDF-Reihe “37°” über den Alltag an deutschen Schulen

3 comments September 29th, 2008

Es klingt ein wenig so, als wen man als Referendar, der sich noch einen Funken Optimismus bewahren will, vielleicht lieber nicht hinschaut. Obwohl, der zweite Teil klingt fast schon inspirierend. Und mal ausnahmsweise nicht direkt zum Thema neue Medien:

Mit zwei Dokumentationen und einer Hintergunddiskussion nimmt die ZDF-Reihe “37°” zu Beginn des neuen Schuljahres den Alltag in deutschen Bildungseinrichtungen in den Blick – aus der Perspektive von Schülern und Lehrern.

Am Dienstag, 30. September 2008, 22.15 Uhr geht es in dem Film “Schwere Last auf schmalen Schultern” von Tina Radke-Gerlach um den harten Alltag von Schülern an G8-Gymnasien in Fulda. Turbo-Abi in acht Jahren, zwölf verschiedene Fächer – und in allen müssen Arbeiten geschrieben werden: Die Zwillinge Nicolai und Lukas (14) haben eine 50-Stunden-Woche, die auch die Eltern an die Grenzen der Belastbarkeit bringt. Dreimal in der Woche kommen die Brüder erst um 17.00 Uhr nach Hause und fangen dann mit den Hausaufgaben an. Alles dreht sich nur noch um Schule. Freizeit gibt es kaum noch, kein Treffen mit Freunden, keine Hobbys. Auch Jeanette (13) plagt sich mit den Anforderungen von G8. Die Siebtklässlerin ist nur noch müde und fühlt sich immer öfter krank. In der Grund¬schule war sie eine der Besten, heute lei¬det sie unter Schlafstörungen, liegt nachts wach und denkt über ihre Noten nach. Eine Freundin von ihr hatte bereits einen Hörsturz. Von den 33 Schülern, die mit ihr in der 5. Klasse anfingen, sind nach drei Jahren G8 nur noch 21 geblieben.

Continue reading…

Share

Nachtrag: Mobiltelefone

No comments September 29th, 2008

Leider habe ich die Studie des CTIA-The Wireless Association® in conjunction with Harris Interactive vom 12. September erst eben gefunden, daher nun als Nachtrag zum vorherigen Post:

http://files.ctia.org/pdf/HI_TeenMobileStudy_ResearchReport.pdf

Während der Untersuchung wurden Jugendliche im Alter 13-19 Jahren in den USA befragt. Es gab darin 100 Fragen rund um Mobiltelefone, Erwartungen und Haltungen/Einstellungen dazu. Hier einige Ergebnisse – mir besonders auffällige oder für unseren Kontext beachtliche habe ich fett markiert:

Continue reading…

Share

Handys in Schule und Unterricht

No comments September 29th, 2008

Mobiltelefone und Schule: Das ist wie Feuer und Wasser! Nimmt man dann noch MP3-Player hinzu, dann ist die Achse des Bösen für viele Pädagogen an (nicht nur) deutschen Schulen schnell ausgemacht. Verbote scheinen da derzeit das einzige Mittel zu sein, das gegen so massiv (also in nahezu jeder Schülertasche) und allgegenwärtig auftretende Feinde ins Feld geführt werden kann. Ausschalten, konfessieren, bestrafen – und wehe, ein Kollege bricht aus dieser Allianz vereinbarter Sanktionierung aus.

Die Verbreitung von Handys ist in Deutschland mittlerweile unbestritten:

http://www.zeit.de/2007/38/Tabelle1

Handy-Flut: Die Verbreitung von Informationstechnologie | Nachrichten auf ZEIT ONLINE via kwout

Doch an Schulen existiert noch immer eine Art Parallelgesellschaft, die ihren Teilnehmern eines ihrer wichtigsten Kommunikationsmedien rigoros verbietet. Nun könnte man sich an dieser Stelle philosophische Gedanken machen, ob Schule Bestandteil der Gesellschaft mit allen ihren Vor- und Nachteilen soll oder lieber ein geschützter Raum mit eigenen Gesetzen und Regeln, bewusst von der Außenwelt unterschieden. Doch ich möchte in diesem Beitrag eher vom Nutzen der mobilen Technologie für Schule und Unterricht ausgehen und eine aktuelle Studie von Elizabeth Hartnell-Young and Nadja Heym (Learning Sciences Research Institute University of Nottingham) mit dem Titel “How mobile phones help learning in secondary schools” in den Blick nehmen:

Continue reading…

Share