Der 1. Tag

Kommentieren 11. September 2008

Inzwischen haben wir den ersten Tag unserer Tandem-Tagung erfolgreich abgeschlossen und stecken mitten in der Teamarbeit. Schwerpunkte sind ePortfolios für Schüler und Schulprofile auf Schulebene (sowohl intern als auch extern).

Die gestrigen Präsentationen haben einen guten Einstieg gebildet. Ein weiteres Video-Interview mit Dr. John Cuthell haben wir bereits aufgezeichet und hoffen, dass die Ergebnisse qualitativ ausreichen, um demnächst ein Mashup der besten Statements zu posten. Doch auch der Vortrag ist durchaus einen Blick wert. Zwar handelt es sich um eine stark an Oracle (einem unserer Hauptpartner) ausgerichtete Darstellung, doch einzelne Punkte lassen sich sicher problemlos aus diesem Kontext herauslösen. Sehr gelungen finde ich z.B. die Zusammenstellung der “21st Century Learning Skills”. Denn diese finden bereits – werden aber noch verstärkt erhalten (müssen) – Einzug in die Lehrpläne. John Cuthell verknüpft diese Skills mit seiner Idee vom Project Learning, also offene Lernszenarien, in denen sich die Schüler über einen längeren Zeitraum mit einen Themenschwerpunkt auseinandersetzen. Dabei werden sie diejenigen, die den Lernprozess steuern oder zumindest stark beeinflussen. Problematisch ist und bleibt die Fragestellung der Öffnung solcher Plattformen für die Öffentlichkeit – auch ein heiß diskutierter Streitpunkt in den abendlichen Diskussionen. John Cuthell macht sich diesbezüglich für einen geschlossenen Arbeitsraum stark, aus dem heraus abschließend die Arbeitsergebnisse veröffentlicht werden.

Die Präsentation von Ossi Urchs drehte sich mehr um das konkrete Web 2.0. Ich denke, seine Präsentation ist selbsterklärender auch für Externe. Ich hoffe, nach der Tagung genauer berichten zu können als aus dem laufenden Tagungsgeschehen heraus.

Dieses Post wurde erstellt von René Scheppler.

Share