itunes U – eine Podcast-Fundgrube

Kommentieren 04. July 2008

iTunes, das Musikverwaltungsprogramm von Apple, bietet nun schon seit längerem eine Kategorie, die wirklich einen Blick wert ist: iTunes U.

Eine kurze Einführung gibt es in folgendem Video von apple.com:

Im Folgenden einige Tipps.

Das schöne an iTunes U ist, dass der Inhalt meist von hohem Niveau und verlässlichen Quellen ist. Im Gegensatz zu youtube & Co weiß man zum einen sehr schnell, wer Urheber oder Verantwortlicher für das Material ist und zum anderen lässt sich auch viel besser und schneller dem Inhalt vertrauen, als dies bei anderen Tauschbörsen der Fall ist. Dies soll natürlich kein Aufruf sein, alles unkritisch hinzunehmen, sondern nur verdeutlichen, dass sich das Material auf oft deutlich höherem Niveau bewegt.

Ich habe bereits einige kleine Sequenzen im Unterricht nutzen können und bin jedesmal, wenn ich stöbere, wieder erstaunt, etwas zu finden. Leider ist das meiste noch auf Englisch, was den Einsatz in meinen Unterrichtsfächer etwas erschwert. Seit kurzem gibt es eine vielversprechende Rubrik innerhalb von iTunes U namens K-12 on iTunes U (iTunes-Link). Aber – und dies ist ja mehr das Anliegen dieses Blogs – oft findet man auch etwas für sich selber als Lehrender.

Aus rechtlichen Gründen verlinke ich die folgenden Vorschläge direkt mit dem iTunes-Link. Es ist also notwendig, iTunes installiert zu haben, um diese zu nutzen.

Technology in Education” by Rhonda Berger (Miami Dade College) ist z.B. eine kleine aber feine Sammlung von Podcasts zum Thema des Einsatzes von Neuen Medien im Unterricht. Ich bitte, die verschiedenen Reiter/Registerkarten dort zu beachten, denn dort versteckt sich noch einiges an zusätzlichem Material. Es wird über Web 2.0, serious games, Blog, wikis, Second Life und vieles, vieles mehr gesprochen. Ich muss gestehen, selber noch nicht alles gehört zu haben, denke aber, es ist wert, einmal reinzulauschen.

Das Zweite ist “Media, Education & The Marketplace” by Prof. Shigeru Miyagawa (MIT). Zwar schon etwas älter aber auch mit einigen guten Podcasts (sowohl als Videocast als auch als klassischer Podcast verfügbar). Es kommen verschiedene Gastredner zum Zuge, die sich auf eher wissenschaftlicherem Niveau als die zuvor erwähnte Reihe mit dem Einsatz bzw. den Schnittstellen von Neuen Medien und Unterricht/Lehre im weitesten Sinne beschäftigen. Auch hier verbergen sich hinter den teilweise nicht so viel versprechenden Überschriften der einzelnen Beiträge einige interessante Reden.

Wie gesagt, werde ich mich selber in den nächsten Tagen weiter durch die genannten Serien und iTunes U stöbern und vielleicht einige weitere, einzelne Schmankerl vorstellen. Viel Spaß beim Hören und Schauen…

Dieses Post wurde erstellt von René Scheppler.

Share