Archive: June, 2008

Web 2.0 – eine pädagogische Herausforderung?

1 comment June 30th, 2008

Unter dem Titel “Web 2.0 – eine pädagogische Herausforderung?” veröffentlichte die Initiative Schulen an Netz ein Interview mit Volker Rüddigkeit vom Hessischen Amt für Lehrerbildung. Leider will es mir nicht gelingen, herauszufinden, wann dieses Interview geführt wurde.

Besonders interessant fände ich das Publikationsdatum des Interviews aufgrund folgenden Zitats:

Schulen ans Netz: Und wie sieht es nun bei Lehrkräften aus?

Volker Rüddigkeit: Nun, hier sieht es düster aus. Die weitaus größte Gruppe der Web 2.0-Nutzer stellen die unter Dreißigjährigen und damit auch unsere Schüler. Lehrer selbst wissen vom Web 2.0 bisher herzlich wenig, wie ich es immer wieder selbst bei meinen Vorträgen zum Thema Web 2.0 erlebe. Das dionysische Web 2.0 kennen sie nicht und das apollinische Web 2.0 nutzen sie noch nicht! Wir haben etwa 750.000 Lehrer in Deutschland und nur etwa 100 davon führen nach meinen Recherchen ein Blog. Es erscheint fast schon peinlich, wenn immer wieder in allen Publikationen der sicher gut gemachte Blog des Herrn Rau als Beweis dafür herhalten muss, dass auch Lehrer bloggen oder die Elefantenklasse als Alibi für Blogs in der Grundschule herhalten muss! Besser sieht es mit Wikis aus, aber von Schweizer Verhältnissen, wo Wikis und Blogs schon in den Schulalltag eingezogen sind, können wir nur träumen. Mehr als einige wenige Leuchttürme haben wir nicht aufzuweisen.

Kurzum, anstelle von Web 2.0 gibt es bei uns Ahnungslosigkeit 2.0, und zwar angefangen von den Kultusministerien über die Schulämter bis hin zu den Schulen selbst. Während man in Unternehmen längst erkannt hat, welche Potenziale Blogs z.B. für die Öffentlichkeitsarbeit bieten, warte ich immer noch auf den ersten Kultusminister respektive Kultusministerin oder den ersten Schulleiter, der Eltern, Lehrer und Schüler via Blog informiert und damit zur Diskussion einlädt. Der Blog als quasi informelles Pendant zum Amtsblatt!

Continue reading…

Share

Handbücher – die Zweite

No comments June 29th, 2008

Wie in einem vorherigen Post angekündigt, werde ich das ein oder andere Handbuch hier vorstellen. Inzwischen habe ich bereits weitere gefunden, so dass es nicht bei den angekündigten drei bleiben wird.

Heute geht es um “Weblogs, Podcasts & Co. – Ein praktischer Leitfaden für den Umgang mit neuen Kommunikationswegen im Netz (Mit Anleitung zur Einrichtung eines eigenen Weblogs)” von Edgar Franzmann. In Zusammenarbeit mit der deutschen Medienakadiemie Köln wurde das Heft herausgegeben von der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM).

Continue reading…

Share

e-Learning in der Grundschule

No comments June 29th, 2008

Ein neuer Beitrag bei teachers.tv stellt eine Grundschule vor, die sich dem e-learning verschrieben hat.

Die von mir übersetze Zusammenfassung sagt:

In der Clunbury Primary School, Shropshire, bedeutet e-Learning nicht nur, vor einem Computer zu sitzen, sondern es ist zu einem integralen Bestandteil der Arbeit in der Schule geworden.

Direktor Andrew Davis hat die Schule vor vier Jahren gegründet und Laptops, Podcasts, Blogs, Camcorder und portable Spiele-Konsolen in den Lehrplan eingeführt.

Die Strategie war so erfolgreich, dass Clunbury Gewinner des Becta IKT Excellence Award für das beste Schule in der Kategorie Primarschule im Jahr 2007 wurde.

Andrew hat e-learning eingeführt, um mehr Verbindungen mit den Eltern und der örtlichen Gemeinde zu bekommen und ihm so mehr Bedeutung zukommen zu lassen, damit ein richtiges Gleichgewicht entsteht und der Einsatz von IKT nicht zum Selbstzweck verkommt.

Continue reading…

Share