Handbücher

Kommentieren 19. June 2008

Im heutigen und den bald folgenden Beiträgen möchte ich drei online verfügbare Handbücher bzw. Ratgeber vorstellen. Alle drei befassen sich mit dem Bereich des e-learning und/oder Web 2.0. Sicher sind solche “Werke gesammelten Wissens” immer etwas statisch, können aber bestimmt helfen, ab und zu Anregungen zu einzelnen, spezielleren Bereichen zu erhalten. Ich halte alle drei Werke in ihrer grundsätzlichen Anlage für sinnvoll, denke aber auch, dass Vorsicht geboten ist, Dinge 1:1 zu übernehmen. Dies ergibt sich vor allem aus der Tatsache, das alle drei in den USA entstanden sind und sich sicher auch hauptsächlich auf die dortigen Verhältnisse stützen. Zudem kommt manches eher aus dem universitären Bereich und muss (was in meinen Augen aber häufig gut klappt) auf schulische Situationen übertragen werden. Schaut man sich aber die beteiligten Autoren an, sieht man schon, dass es sich durchaus um Lehrende und Wissenschaftler handelt, die wissen wovon sie reden.

Macht Euch am besten ein eigenes Bild…

Heute geht es um das Handbuch “Theory and Practice of Online Learning– ein kostenloses eBook von der Athabasca University (es gibt auch eine pdf-Version).

In einer zweiten Version ist das Buch auch kostenlos als ebook (auch als pdf-Version) verfügbar. Da diese aber erst im Mai diesen Jahres erschienen ist, habe ich mich noch nicht genauer damit beschäftigt und beziehe mich somit auf die erste Ausgabe. Es gibt in der zweiten Auflage neben den älteren Artikeln auch neuere, die teilweise interessante/vielversprechende Titel führen (evtl. mehr in einem späteren posting in diesem blog).

Hier das verlinkte Inhaltsverzeichnis zu den einzelnen Artikeln:

Part 1: Role and Function of Theory in Online Education Development and Delivery

Foundations of Educational Theory for Online Learning – Mohamed Ally

Toward a Theory of Online Learning – Terry Anderson

Value Chain Analysis: A Strategic Approach to Online Learning – Fathi Elloumi

Part 2: Infrastructure and Support for Content Development

Developing an Infrastructure for Online Learning – Alan Davis

Technologies of Online Learning (e-Learning) – Rory McGreal & Michael Elliott

Media Characteristics and Online Learning Technology – Patrick J. Fahy

Part 3: Design and Development of Online Courses

The Development of Online Courses – Dean Caplan

Developing Team Skills and Accomplishing Team Projects Online – Deborah C. Hurst & Janice Thomas

Copyright Issues in Online Courses: A Moment in Time – Lori-Ann Claerhout

10 Value Added—The Editor in Design and Development of Online Courses – Jan Thiessen & Vince Ambrock

Part 4: Delivery, Quality Control, and Student Support of Online Courses

11 Teaching in an Online Learning Context – Terry Anderson

12 Call Centers in Distance Education – Andrew Woudstra, Colleen Huber, & Kerri Michalczuk

13 Supporting Asynchronous Discussions among Online Learners – Joram Ngwenya, David Annand & Eric Wang

14 Library Support for Online Learners: e-Resources, e-Services, and the Human Factors – Kay Johnson, Houda Trabelsi, & Tony Tin

15 Supporting the Online Learner – Judith A. Hughes

16 The Quality Dilemma in Online Education – Nancy K. Parker

Wie man erkennen kann, geht es viel um die strukturellen und administrativen Rahmenbedingungen sowie theoretische Hintergründe zum e-learning. Damit bildet dieses Handbuch gewissermaßen eher den formalen Rahmen, in dem sich praktisches e-learning bewegen kann. Schaut man jedoch in die Beiträge ab Part 3/Chapter 7 finden sich durchaus konkrete Anregungen und Hilfestellungen für eine praktische Realisierung der zuvor eher theoretisch erarbeiteten Bedingungen und Strukturen (im Englischen ist gerne von “paradigms” die Rede, welches – in meinen Augen – in der Übersetzung nicht zu voreilig/einseitig mit “Paradigmen” übersetzt werden sollte).

Abschließend noch ein Zitat aus der Einleitung, welches ganz gut zeigt, wie das Werk zu verstehen/einzuordnen ist:

“In sum, the book is neither an academic tome, nor a prescriptive “how to” guide. Like a university itself, the book represents a blending of scholarship and of research, practical attention to the details of teaching and of provision for learning opportunity, dissemination of research results, and mindful attention to the economics of the business of education.”

(http://cde.athabascau.ca/online_book/intro.html)

Dieses post wurde erstellt von René Scheppler.

Share